2016

Operation Beerzone 8

Teilnahme an der Operation BeerZone 8 auf Seiten der Bierbrauer als Störtruppstörtruppe! ☝

Lusatian Lupus Fungame 06/16

Nach der Operation Endzeit waren wir beim 1. Fungame von Lusatian Lupus zu Gast und wie beim Event zuvor, waren wir auch diesmal begeistert. 🙂 Es erwartete uns ein abwechslungsreicher Spieltag mit diversen Modi ausgetragen von circa 30 Teilnehmern. Speziell in Punkto Fairness und dem für den Spieltag angemessenem Preis gab es absolut nichts zu meckern! Wir kommen gerne wieder und können euch für die Events des Teambündnis aus SoftAirClanSagar, Company of Wolves und Wolfshainer Softair Elite eine klare Empfehlung aussprechen! 8|

Operation Dark Emergency IV

Vom 28. bis 30. April haben wir für die Miliz auf der OP Dark Emergency der Airsoft Helden ein wenig rumskalpiert. 🙂 Neben ein paar netten Aktionen, gab es für unseren Geschmack jedoch eindeutig zu wenig LARP und zu viel stumpfes Geholze, eine völlig ignorierte und nicht durchgesetzte Kleiderordnung, kaum erkennbare Story mit unrealistischen Bündnissen und die zuvor so angespriesenen, hygienischen Bedingungen waren weniger berauschend. 🙁 Alles in allem war das definitiv die letzte Dark Emergency für uns, auch wenn wir abseits des Spiels beim Camping ordentlich Spaß hatten. Wie immer eben. Ein Event ist nur so gut, wie man es am Ende selbst für sich positiv gestaltet. Schade, denn auszuschöpfendes Potential, trotz der Masse an Spielern, hat das Szenario eigentlich! :/

Operation Endzeit

Vorweg genommen: Für die 25,00 Euro, die Lusatian Lupus für ihr erstes Event veranschlagt hatten, bekommt man woanders deutlich weniger geboten oder teilweise für mehr Geld sogar nicht mal vergleichbares! 🙂 Grundlegend haben wir nichts zu meckern, da die OP Endzeit ein solides Spiel war. Bei schönem Wetter präsentierten die Orga, bestehend aus den Teams SoftAirClanSagar, Company of Wolves und Wolfshainer Softair Elite, abwechslungsreiche Spielmodi und freizuschaltende Gimmicks, wie einen Juggernaut, Truppentransporter, MG-Fahrzeug oder sogar einen T54-Panzer. 😀 Da wir meist befreundete Teams getroffen haben, konnten wir über die Fairness ebenfalls kaum meckern, auch wenn die "üblichen Verdächtigen" ihre Highlanderei wiedermal nicht lassen konnten. Am Ende war es ein gelungender Spieltag, der auch in Sachen Verköstigung zu fairen Preisen keine Wünsche offen ließ. 😉 Sollten die Preise so bleiben und der LARP-Faktor noch deutlicher zum Tragen kommen, sind wir das nächste Mal sicher wieder mit von der Partie! 🙂

2. BSF Funmatch

Alex, Briese, Chris und Schnappi waren beim 2. Black-Skull-Forces Funmatch zu Gast, reisten jedoch wegen der leider übermäßigen Highlanderei vorzeitig ab. Laut den 4 war es ein gut geplantes Spiel, mit ansprechbaren Orga, die auch gegen die Highlanderei vorgingen, diese jedoch nicht gänzlich unterbinden konnten. Wir lassen uns davon nicht abschrecken und gucken definitiv wieder bei der BSF vorbei! 🙂

Operation Cold Anger IV

Teilnahme an der Operation Cold Anger IV auf Seiten der 347th MOD und Dorfbevölkerung Background: In der Region Harn-E-Kop läuft seit einigen Jahren ein Konflikt zwischen Warlords, Clans und der 347th MOD. Trotz Gegenwehr der Warlords und Clans konnte die MOD Großteile der Region unter Kontrolle bringen und stabilisieren. Es sah so aus, dass die rohstoffreiche Region eine Chance auf Frieden hatte, doch ein neuer, gut Trainierter Feind konnte sich einen Brückenkopf erkämpfen und versucht jetzt die Region auf seine Weise zu "stabilisieren" und die Rohstoffe zu "verwerten". Die Miliz des neuen Friedens, ist gut ausgebildet und ausgerüstet und wird nach Gerüchten sogar von ehemaligen Militärs aus den ehemaligen Soviet-Staaten unterstützt. Miliz und 347th MOD leisteten sich bittere Gefechte, aber ihre Ziele haben beide Fraktionen nicht erreicht, doch die Verluste waren so hoch, dass die „Miliz des neuen Friedens“ (weiterhin als Miliz bezeichnet) ihre Strategie ändern musste. Heute Operiert die Miliz aus dem verborgenen und arbeitet mit „Schläfer Einheiten“ in der lokalen Bevölkerung. Durch ihre Propaganda werden mehr und mehr einst friedliche Bewohner der Region wieder zu militanten Rebellen, andere stellten sich auf die Seite der 347th MOD um ihr Land in Freiheit aufzubauen. Lage: Durch die versteckt arbeitend Miliz und Rebellen ist die Region kurz davor wieder in Chaos zu verfallen, während die 347th MOD und verzweifelte Bürger versuchen die Infrastruktur wieder aufzubauen, versuchen Miliz und Rebellen die 347th MOD zu vertreiben und Sympathisanten ausfindig zu machen.